Kodi VPN: 2 einfache Möglichkeiten zur Einrichtung (Stand: 2020)

Kodi ist als Software zum Abspielen und Verwalten von Filmen, Serien und Musik in aller Munde und vielleicht fragst du dich, ob es sinnvoll oder überhaupt möglich ist, Kodi in Verbindung mit einem VPN zu nutzen.

Die Antwort auf beide Fragen lautet ganz klar “ja”. In diesem Artikel möchten wir dir erklären, welche Vorteile die Nutzung eines VPNs in Verbindung mit Kodi bringt und wie genau du bei der Einrichtung vorgehen solltest.

Warum ist es sinnvoll, Kodi mit VPN zu nutzen?

Grundsätzlich bietet dir die Nutzung eines VPNs zahlreiche Vorteile, die auch in Zusammenhang mit Kodi relevant sind. Besonders nennenswert ist hier auf der einen Seite der Schutz deiner Privatsphäre und auf der anderen Seite die Tatsache, dass dir ein VPN dabei helfen kann, Geoblocking zu umgehen.

Wenn du einen VPN-Client nutzt, stellst du keine direkte Verbindung zum Internet mehr her, sondern verbindest dich via einem der Server deines VPN-Anbieters. Dadurch werden deine echte IP-Adresse sowie dein tatsächlicher Standort verschleiert. Ratsam ist es hier jedoch in jedem Fall, auf einen VPN-Anbieter ohne Logfiles zu setzen, wie dies beispielsweise bei Shellfire der Fall ist. Nur dann besteht auch wirklich ein Höchstmaß an Anonymität und Sicherheit.

In puncto Geoblocking sind VPN ebenfalls äußerst hilfreich, da sie es dir ermöglichen, eine IP-Adresse aus einem anderen Land zu erhalten, beispielsweise eine US-amerikanische IP-Adresse, obwohl du dich in Deutschland befindest oder eine deutsche, österreichische oder Schweizer IP-Adresse, obwohl du dich gerade in einem anderen Land aufhältst. Dadurch kannst du auf Streaming-Angebote zugreifen, die eigentlich nur bestimmten Ländern vorbehalten sind.

 

Wie genau funktioniert die Einrichtung eines VPNs für Kodi?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten zur Einrichtung eines VPNs für Kodi. Die erste Möglichkeit besteht darin, den VPN-Client auf dem Gerät zu installieren, auf dem du auch Kodi nutzt. Die zweite Möglichkeit ist es, die Shellfire Box zu nutzen und damit eine VPN-Verbindung zu nutzen, ohne das der VPN-Client auf dem Endgerät installiert werden muss.

Möglichkeit 1: Shellfire VPN-Client mit Kodi nutzen

Um unseren VPN-Service mit Kodi zu nutzen, lade dir zunächst unsere VPN-Software für das Betriebssystem herunter, auf dem du auch Kodi nutzt. Zur Auswahl stehen dir aktuell die folgenden Betriebssysteme:

Installiere anschließend die VPN-Software und folge ganz einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und erstelle deinen Account bei Shellfire.

Du kannst Shellfire VPN in seiner Basisversion dabei vollkommen kostenfrei nutzen – beachte jedoch, dass hierbei deine Übertragungsgeschwindigkeit limitiert ist und du auch nur auf die Server Deutschland und USA zugreifen kannst.

Für unlimitierte Geschwindigkeit und Server in 35+ Ländern raten wir dir zu unserer Premium-Version, die auch bereits ab rund 5 € pro Monat erhältlich ist.

Jetzt Informationen zur Premium-Version des Shellfire VPNs einholen!

Möglichkeit 2: Kodi-VPN via Shellfire Box

Um Kodi mit VPN zu nutzen, ohne hierfür eine VPN-Software zu installieren oder eine komplizierte VPN-Router Konfiguration vornehmen zu müssen, bietet sich die Shellfire Box an, eine Art von Plug-&-Play VPN-Router.

Im nachfolgenden Video zeigen wir dir, wie schnell und einfach die Einrichtung deines VPNs für Kodi mit Hilfe der Shellfire Box funktionieren kann:

Zusammengefasst:

  1. Verbinde das Netzkabel der Shellfire Box mit der Steckdose.
  2. Verbinde die Shellfire Box via Ethernet Kabel mit deinem Router.
  3. Verbinde das Gerät, auf dem Kodi installiert ist, mit dem WLAN-Netz der Shellfire Box.

Ab diesem Zeitpunkt an, verbindet sich dein Gerät automatisch via gesicherter VPN-Verbindung mit dem Internet. Die Verbindung verwalten kannst du via eines intuitiv zu bedienenden Web-Interfaces.

Ist es legal, Kodi mit VPN-Client zu nutzen?

Die Nutzung eines VPNs ist sowohl im Allgemeinen als auch in Verbindung mit Kodi vollkommen legal und verstößt gegen keinerlei geltende Gesetze.

Zu erwähnen ist aber natürlich, dass dir die Nutzung eines VPNs keinen Freibrief dazu erteilt, online illegalen Aktivitäten nachzugehen und beispielsweise Angebote kostenlos zu streamen, die eigentlich zahlungspflichtig wären. Auch wenn du einen VPN-Client nutzt, bleiben solcherlei Aktivitäten natürlich illegal.

Fazit

Die Nutzung eines VPNs in Verbindung mit Kodi ist enorm einfach, kostenlos oder zumindest sehr günstig und bietet dir zahlreiche nennenswerte Vorteile. Daher erscheint es – auch in Anbetracht der allgemeinen Vorteile, die ein VPN bietet – durchaus sinnvoll, auch mit Kodi VPN zu nutzen.

Tipp: Sollte es für dich interessant sein, dann lies dir auch unseren Artikel zum Thema VPN für die VAVOO.tv Box durch.

Bildquelle: David Molina/123RF

5/5 (2)

Wie gefällt dir dieser Artikel?