;

Popcorn Time VPN: Anleitung und häufig gestellte Fragen

Popcorn Time ist eine äußerst beliebte Software für P2P-Streaming, die auf dem Bittorrent-Protokoll basiert.

In diesem Artikel erklären wir dir, weshalb du Popcorn Time am besten in Verbindung mit einem VPN nutzen solltest, wie du einen VPN für Popcorn Time einrichtest, ob es legal ist Popcorn Time zu verwenden und welche Alternativen zu Popcorn Time es gibt.

Welche Gründe sprechen dafür, Popcorn Time mit VPN zu nutzen?

Im Großen und Ganzen sprechen vor allem drei Gründe dafür, Popcorn Time mit VPN zu nutzen.

An erster Stelle steht hierbei logischerweise die Möglichkeit, anonym zu streamen und deine Privatsphäre zu schützen. Des Weiteren ermöglicht es dir ein VPN aber auch, Popcorn Time in Ländern zu nutzen, in denen die Software gesperrt ist sowie deinen Internetanbieter daran zu hindern, deine Internetgeschwindigkeit bei der Nutzung von Popcorn Time zu drosseln.

Bewahre deine Anonymität

Ein VPN ermöglicht es dir, deine Anonymität zu wahren, während du Popcorn Time nutzt, da deine tatsächliche IP-Adresse verschleiert wird.

Sinnvoll ist es in diesem Zuge lediglich auf einen VPN-Anbieter ohne Logfiles zu setzen, so wie wir dies beispielsweise auch bei Shellfire handhaben. Zudem könntest du zur weiteren Wahrung deiner Anonymität auch Kryptowährungen verwenden, um dein VPN-Abo zu bezahlen.

Nutze Popcorn Time in Ländern, in eine Sperre besteht

Es gibt Ländern, in denen Popcorn Time gesperrt ist und daher eigentlich nicht verwendet werden kann. Mittels VPN ist es jedoch leicht, an eine ausländische IP-Adresse zu gelangen, das Geoblocking zu umgehen und Popcorn Time trotzdem nutzen zu können.

Verhindere, dass dein Internetanbieter deine Geschwindigkeit drosselt

Bei Popcorn Time handelt es sich um eine P2P-Software, was von manchen Internetanbietern nicht gerne gesehen wird.

Befindest du dich in einem Land in dem hierfür die rechtlichen Rahmenbedingungen gegeben sind, kann es sein, dass dein Internetanbieter deine Internetgeschwindigkeit drosselt, während du Popcorn Time nutzt.

Hast du eine VPN-Verbindung aktiviert, ist es nicht mehr möglich, dass dein Internetanbieter dies tut, da er nicht mehr wissen kann, dass du Popcorn Time verwendest.

Anleitung: So nutzt du Popcorn Time mit VPN auf allen Geräten

Popcorn Time steht aktuell für die folgenden Betriebssysteme zur Verfügung:

  • Windows
  • Mac OS X
  • Linux
  • Android
  • iOS

Um Popcorn Time mit VPN zu verwenden, lade dir zunächst die Shellfire VPN-Software für das Betriebssystem herunter, auf dem du Popcorn Time nutzen wirst.

Starte anschließend unsere VPN-Software und verbinde dich mit einem beliebigen Server.

Sobald du mit einem unserer Server verbunden bist, werden alle Daten via einer gesicherten VPN-Verbindung übertragen, egal ob du via Popcorn Time streamst oder einfach nur anonym im Internet surfst.

Klicke jetzt hier, um zum kostenlosen Download der Shellfire VPN-Software zu gelangen!

Ist es legal, Popcorn Time mit einer VPN-Verbindung zu nutzen?

Hinweis: Die nachfolgenden Absätze stellen keine Rechtsberatung dar, da wir zu dieser nicht qualifiziert sind.

In Deutschland und den meisten anderen Ländern ist die Nutzung einer VPN-Software vollkommen legal. Ausnahmen gibt es lediglich in einigen Staaten mit totalitären Regimen. Daher ist es auch legal, Popcorn Time anonym zu nutzen, indem du eine VPN-Verbindung aktiviert hast.

Du bleibst aber natürlich weiterhin verantwortlich für ggf. begangene Rechtsverstöße wie unter anderem das widerrechtliche Streaming von urheberrechtlich geschützten Inhalten, solltest du hierbei erwischt werden.

Welche Alternativen gibt es zu Popcorn Time?

Beliebte Alternativen zu Popcorn Time sind beispielsweise Kodi sowie die VAVOO.tv Box.

Solltest du neben Popcorn Time auch Kodi oder VAVOO nutzen, so kannst du den Shellfire VPN natürlich auch einsetzen, um via Kodi und VAVOO.tv anonym zu streamen.

Fazit

Popcorn Time zählt zu den beliebtesten Softwares für P2P Streaming und wird daher auch durch vielerlei Stellen intensiv beobachtet. Um deine Privatsphäre beim Streaming via Popcorn Time zu schützen, empfiehlt sich daher in jedem Fall die Nutzung einer VPN-Software, deren Einrichtung zumindest im Fall von Shellfire extrem schnell und einfach von der Hand geht und obendrein auch noch preisgünstig ist.

Auch ermöglicht es dir ein VPN, Popcorn Time in Ländern zu nutzen, in denen die Software gesperrt ist und ggf. vorhandenes Geoblocking wirkungsvoll zu umgehen.

Sollte dir dieser Artikel weitergeholfen haben, so würden wir uns freuen, wenn du diesen in den Sozialen Medien teilen würdest. Außerdem freuen wir uns über jeglichen Kommentar unterhalb dieses Blog Posts. Gerne beantworten wir dort jegliche Fragen, die du vielleicht noch hast.

Titelbild: cheersgroup/123RF

5/5 (1)

Wie gefällt dir dieser Artikel?