;

Dein Router blockiert WhatsApp oder WhatsApp Anrufe: Was tun?

Du bist mit einem WLAN-Netz verbunden und WhatsApp oder WhatsApp Anrufe funktionieren plötzlich nicht mehr richtig? Wenn du zurück ins Datennetz wechselst funktioniert WhatsApp hingegen plötzlich wieder ganz ohne Probleme?

Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass WhatsApp oder WhatsApp Anrufe durch den Router oder eine Firewall blockiert werden. Doch keine Sorge, denn in diesem Artikel zeigen wir dir, wie du dieses Problem schnell, einfach und kostenlos umgehen kannst.

Warum ist WhatsApp überhaupt gesperrt?

WhatsApp kann sowohl absichtlich als auch unabsichtlich gesperrt worden sein. Absichtlich in dem Sinne, dass die von WhatsApp verwendeten Ports mit dem Ziel blockiert werden, keine Nutzung von WhatsApp mehr zu erlauben.

Die Sperrung von WhatsApp kann aber auch eine Nebenwirkung davon sein, dass eigentlich die Nutzung einer anderen Applikation unterbunden werden sollte, die zufällig die gleichen Ports nutzt wie WhatsApp.

Wie kann man WhatsApp ohne Einschränkungen nutzen, obwohl eine Sperre besteht?

Solltest du selbst für die Konfiguration des entsprechenden Routers verantwortlich sein oder hast du Zugriff auf den Router bzw. auf die Firewall, dann stelle zunächst sicher, dass die von WhatsApp verwendeten Ports nicht aus Versehen gesperrt wurden und behebe das Problem damit direkt an der Wurzel.

Solltest du hingegen keinen Zugriff auf den Router haben, zum Beispiel, weil du dich in einem öffentlichen WLAN-Netz befindest, dann ist die Einwahl ins Internet via VPN-Verbindung die schnellste und einfache Lösungsmöglichkeit.

Was zunächst kompliziert klingen mag, wenn man noch nie davon gehört hat, geht eigentlich ganz einfach. Lade dir zunächst unseren kostenlosen VPN-Client für das Betriebssystem herunter, auf dem du WhatsApp nutzt:

Installiere die Software anschließend auf deinem Gerät und folge ganz einfach den Anweisungen auf deinem Bildschirm. Sobald alle Schritte abgeschlossen sind, kannst du dich via VPN mit dem Internet verbinden und, trotz Blockierung durch den Router oder die Firewall, WhatsApp wieder gänzlich ohne Einschränkungen nutzen.

Klicke jetzt hier, um weitere Informationen zur kostenlosen Version von Shellfire sowie unserem sogar noch besseren, kostenpflichtigen Premium-Angebot zu erhalten.

Ist es legal, mittels einer solchen Technik eine Sperrung von WhatsApp zu umgehen?

Hinweis: Die nachfolgenden Inhalte stellen keine Rechtsberatung dar und wir erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Die Nutzung eines VPNs ist vollkommen legal und ermöglicht es dir obendrein auch noch, anonym zu surfen, anonym zu downloaden und deine persönlichen Daten zu schützen, was vor allem in öffentlichen WLAN-Netzen ziemlich wichtig ist.

Natürlich könntest du durch das Umgehen der WhatsApp Sperre aber gegen die Nutzungsbedingungen der WLAN-Verbindung, die dir zur Verfügung gestellt wird, verstoßen. Auch vor Ärger mit Kollegen und Vorgesetzten, sollte die Nutzung von WhatsApp, zum Beispiel an deinem Arbeitsplatz, als unerwünscht gelten, schützt dich eine VPN-Software freilich nicht.

Fazit

Unsere VPN-Software zu installieren stellt ein schnelles, einfaches und in der Basisversion sogar komplett kostenfreies Mittel dar, mit dem WhatsApp Sperren durch Router oder Firewall umgangen werden können.

Zudem werden deine privaten Daten geschützt, du hast eine Möglichkeit gegen Geoblocking vorzugehen und zum Beispiel gesperrte YouTube Videos freizuschalten.

Titelbild: inbj/123RF

5/5 (2)

Wie gefällt dir dieser Artikel?