Portugal VPN: Wie du eine portugiesische IP-Adresse simulieren kannst

Vieles spricht für eine portugiesische IP-Adresse, wie das Streamen länderspezifischer Inhalte oder auch zusätzliche Sicherheit beim Surfen auf Webseiten aus Portugal. Ein Portugal VPN ist dafür die ideale und kostengünstige Lösung. Dadurch hast du die Möglichkeit, im Internet eine IP-Adresse aus Portugal vorzutäuschen, sodass es aussieht, als würdest du dich selbst in diesem Land aufhalten.

Dieser Artikel zeigt genau auf, wie es dir mit Shellfire-VPN ermöglicht wird, problemlos und schnell eine portugiesische IP-Adresse zu erhalten.

Wie bekommt man eine portugiesische IP-Adresse?

Eine portugiesische IP-Adresse wird dir dann zugeteilt, wenn du dich entweder selbst in dem Land aufhältst, oder den Service eines VPN-Anbieters, wie beispielsweise Shellfire nutzt.

VPN steht für: Virtual private network. Dies lässt sich auf Deutsch mit einem sowohl privaten als auch virtuellen Kommunikationsnetzwerk übersetzen. Virtuell bedeutet hierbei, dass die Endgeräte, wie Smartphone oder zum Beispiel Laptop, nicht wie bei dir zu Hause physisch über ein Netzkabel oder alternativ über eine kabellose WLAN-Verbindung verbunden sind. Stattdessen erfolgt das ganze virtuell, über eine VPN-Software.

Der VPN-Server weist deinem Gerät nach der Verbindung eine neue IP-Adresse, in diesem Beispiel aus Portugal, zu. Zusätzlich ist diese Verbindung verschlüsselt und dadurch sicher, sodass Dritte, ob andere Webseiten, Internetbetreiber oder Hacker, nicht auf diese Verbindung zugreifen beziehungsweise die dabei übermittelten Daten nicht einsehen können.

Die portugiesische IP-Adresse erhältst du, wenn sich der von dir gewählte VPN-Server entsprechend in Portugal befindet.

Der Erhalt solch einer portugiesischen IP-Adresse ist einfach und in wenigen Schritten möglich:

  1. Lade eine VPN-Software herunter (zum Beispiel Shellfire) und installiere sie auf deinem Gerät
  2. Wähle in der VPN-Software die Portugal als Zielland
  3. Verbinde dich mit dem Internet und öffne die Website oder die App deiner Wahl.

Lade jetzt die Shellfire VPN-Software kostenlos herunter, indem du hier klickst!

Welche Vorteile bietet eine VPN-Verbindung nach Portugal?

Zugriff auf nur in Portugal verfügbare Inhalte

Ein großer Vorteil bei einer portugiesischen IP-Adresse, ist das Umgehen des sogenannten Geoblockings. Hierbei ist der Zugang auf unterschiedliche Webseiten nur auf bestimmte Länder beschränkt. So gibt es einige portugiesische Internetseiten, auf die du nicht zugreifen kannst, wenn du dich nicht in Portugal befindest oder entsprechend keine portugiesische IP-Adresse besitzt.

Mit einer VPN-Software ist es möglich diese Sperre zu umgehen und auch auf Internetseiten zuzugreifen, auf die für gewöhnlich nur Personen aus Portugal Zugriff erhalten und nicht beispielsweise aus Deutschland.

Vor allem Streaming-Dienste bieten bestimmte Serien oder Filme nur für spezielle Länder, beispielsweise Portugal, an. Mit der VPN-Software erhältst du eine portugiesische IP-Adresse, sodass die Webseite und beispielsweise der Streaming-Dienst auch dir die Inhalte zur Verfügung stellt.

Sicherheit & Privatspähre

Weiterhin stellen Sicherheit und Privatsphäre ebenfalls ein wichtiges Thema beim Surfen im Internet dar. Nicht nur erhältst du mit der VPN-Software eine portugiesische IP-Adresse, die Verbindung zu dem Netzwerk ist zudem verschlüsselt und vollkommen sicher. Du kannst deinen VPN-Server nämlich auch dann nutzen, wenn du dich im Ausland befindest, selbst wenn es nicht Portugal ist und du eine stabile und vor allem sichere Internetverbindung benötigst.

Dritte haben keinerlei Möglichkeit, in diese Verbindung einzusehen und so kannst du auch deine Bankgeschäfte sicher über einen VPN-Server tätigen.

Anonymes Downloaden

Ein weiterer Vorteil einer VPN-Verbindung nach Portugal ist, dass auch Autoritäten die Verbindung nicht überwachen. In vielen Ländern gibt es unterschiedliche Gesetze zur Cyberkriminalität. Prinzipiell sollen dadurch die persönlichen Daten von Internetnutzern geschützt werden. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass diese Gesetze das Surfen im Internet beziehungsweise die Freiheit besonders stark einschränken.

Portugal sieht die Situation etwas lockerer. So ist es in diesem Land beispielsweise möglich, problemlos P2P-Filesharing, Peer-to-Peer genannt, zu nutzen, um digitale Informationen auszutauschen. Vor allem Softwares oder Spiele werden mittels einer Torrent-Datei übertragen, was in vielen Ländern strafbar ist und entweder zu Einschränkungen der Brandweite oder sogar Bußgelder führen kann.

In Portugal ist dies nicht der Fall und mit einer portugiesischen IP-Adresse surfst du auf diesen Seiten, die die Softwares anbieten, als wärst du selbst in Portugal und unterliegst somit weniger Einschränkungen, was dir in der Praxis anonymes Downloaden ermöglicht.

Kann man auch auf dem Smart-TV oder der Spielekonsole eine portugiesische IP-Adresse vortäuschen?

Für gewöhnlich besitzen sowohl weder Smart-TVs noch Spielekonsolen, wie beispielsweise Playstation 5 oder Xbox Series, über eine VPN-Unterstützung. Wir bieten dir jedoch einen Plug-&-Play VPN-Router bei der Shellfire Box an. Mit diesem Router ist es möglich, auch auf einer Spielkonsole oder einem Smart-TV eine portugiesische IP-Adresse vorzutäuschen. Dies wäre interessant, da auch mit diesen Geräten eine Verbindung über das Internet möglich ist.

Im unten stehenden Video wird dir einmal dargestellt, wie du die Shellfire Box einrichtest und nutzen kannst:

Es ist zudem nicht zwangsläufig notwendig, dass du alle Geräte in deinem Haushalt über den VPN-Server verbindest. Du hast die Möglichkeit gezielt nur einige Geräte, wie beispielsweise deine Spielkonsole oder den Fernseher oder auch ein Smartphone mit der Shellfire Box zu verbinden, wodurch diese automatisch mit dem VPN-Server verbunden sind. Auch dabei machst du von den gleichen Vorteilen eines VPN-Servers beziehungsweise einer portugiesischen IP-Adresse Gebrauch.

Bei Interesse, kannst du unter diesem Link weitere, ganz unverbindliche Informationen über die Shellfire Box erhalten und sie direkt bestellen.

Ist es legal, eine portugiesische IP-Adresse zu simulieren?

Bitte beachte, dass wir dir hiermit keinerlei bildliche Rechtsberatung bieten. Du bleibst weiterhin für dein Handeln online selbstständig verantwortlich.

Die Nutzung eines VPN-Servers ist in den meisten Ländern vollkommen legal und dies schließt auch die Nutzung eines Portugal VPNs ein. Du solltest beim Surfen im Internet, auch über einen VPN-Server jedoch, immer auf die Nutzungsbedingungen unterschiedlicher Dienste achten. Individuell kann es nämlich spezielle Vorschriften geben. Nicht jede Seite und nicht jeder Anbieter müssen nämlich die Nutzung eines VPN-Dienstes zustimmen. Und auch wenn du damit praktisch anonym im Internet unterwegs bist, könntest du, je nach der Nutzungsbedingungen, bei einigen Seiten dennoch gegen das Gesetz verstoßen. Dies ist jedoch die Seltenheit.

Auch solltest du keinesfalls illegalen Tätigkeiten im Internet nachgehen, da diese auch bei einer verschlüsselten Verbindung illegal bleiben.

Fazit

Aufgrund der vielen Vorteile einer portugiesischen IP-Adresse und einer VPN-Software, solltest du auf diesen Service nicht verzichten. Vor allem, was Streaming-Dienste betrifft, werden dir mehr Freiheit und eine größere Auswahl geboten. Auch in puncto Sicherheit bist du mit einer VPN-Software wie Shellfire gut aufgehoben und nach dem Download kannst du direkt von den Vorteilen profitieren.

Gerne kannst du uns Fragen oder Kommentare hinterlassen und den Artikel bei Gefallen auch gerne im Internet teilen.

Featured Image: alexlmx/123RF

5/5 (1)

Wie gefällt dir dieser Artikel?