;

Ping verbessern auf der Xbox Series X / Series S: Wie geht das?

Jeder, der schon einmal im Multiplayer gespielt hat, weiß, was es bedeutet, einen schlechten Ping zu haben. Ob instabil oder viel zu hoch. Beides kann dein Spielvergnügen zu stark beeinflussen, dass dir der Spaß vergeht. Damit dir das nicht passiert, geben wir dir in diesem Artikel ein paar Lösungsansätze, wie du die vielfältigen Ursachen erkennen und beseitigen kannst.

Wie hoch oder niedrig ist eigentlich ein idealer Ping?

Der Ping kann auf verschiedene Art und Weise dargestellt werden. In der Regel wird der Ping in Millisekunden (ms) gemessen und sollte, wenn du mit deiner Xbox Series X / Series S im Multiplayer über das Internet spielst, am besten unter 60 liegen.

Ab einem Ping von 80 kannst du in der Regel mit diversen Schwierigkeiten wie Lags während der Multiplayer Partien rechnen. Ein Ping von beispielsweise 200 bedeutet, dass ihr in der Praxis erst mit zwei Zehntelsekunden Verzögerung eine Aktion eines anderen menschlichen Gegners auf dem Monitor seht.

Grundsätzlich gilt: Je niedriger dein Ping ist, desto besser.

Welche Möglichkeiten gibt es, den Ping deiner Xbox Series X / Series S zu senken?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Ping auf der Xbox Series X / Series S zu verbessern. Folgende Lösungen versprechen den größten Erfolg: Die Überprüfung deiner Internetverbindung, deine Xbox via Ethernet Kabel anstatt WLAN mit dem Internet zu verbinden, die Nutzung eines VPNs sowie die Änderung der auf deiner Xbox standardmäßig konfigurierten DNS-Server.

Auf die Details wollen wir nun noch konkreter eingehen.

Überprüfe deine Internetverbindung

Nutze hierfür das sehr gute und leistungsstarke integrierte Tool der Xbox.

Das Remote-Play-Setup zeigt dabei schön übersichtlich, welche Konfigurationen eher schlecht als recht sind. Die Internetverbindung zu prüfen sollte stets die Grundlage der Fehleranalyse sein.

Verbinde die Xbox Series X / Series S über Kabel statt WLAN

Probiere deine Xbox mit einem Ethernet Kabel zu verbinden. Oftmals ist die Ursache, dass der Empfang zwischen deinem Router und deiner WLAN-Karte gestört wird. Das könnte ein Hindernis zwischen Xbox und Router sein oder eine zu große Entfernung.

Ist es die Entfernung und du hast keine Möglichkeit, ein genügend langes Kabel zu verwenden, dann empfehlen wir die Verbindung via Powerline Adapter.

Nutze einen VPN

Nicht immer, aber sehr oft hilft es, eine VPN-Verbindung einzurichten, um deinen Ping zu stabilisieren oder auch zu reduzieren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Datenpakete durch den VPN-Server manchmal auf einem direkteren Weg zum Gameserver kommen können. Zudem kann dein Internetanbieter deine Datenübertragung nicht serviceabhängig priorisieren, da er keine Einsicht mehr auf deine Daten bekommt.

Die Xbox verfügt jedoch nicht über eine integrierte VPN-Funktion. Wie du in Verbindung mit der Xbox aber trotzdem einen VPN nutzen kannst, zeigen wir dir im Artikel zu diesem Thema mit dem Titel “VPN auf der Xbox Series X und Series S: Wie geht das?” oder im nachfolgenden Video.

Du kannst deine Xbox außerdem mit einem anderen VPN-Router oder einem mobilen Hotspot verbinden, um eine verschlüsselte Verbindung herzustellen. Die einfachste und günstigste Möglichkeit ist in der Regel jedoch die Shellfire Box, solltest du noch nicht über einen VPN-Router verfügen.

Klicke jetzt hier, um weitere Informationen zur Shellfire Box zu erhalten.

Ändere den auf der Xbox Series X / Series S konfigurierten DNS-Server

Möglich ist dies via Netzwerk > Internetverbindung konfigurieren. Dort wählst du unter den DNS-Einstellungen den manuellen Modus und trägst dann einen neuen DNS-Server ein.

Probieren könntest du es z.B. mit einer der folgenden Optionen:

  • OpenDNS: 208.67.222.222 und 208.67.220.220
  • Cloudflare: 1.1.1.1 und 1.0.0.1
  • IBM Quad9: 9.9.9.9
  • Google: 8.8.8.8 und 8.8.4.4

Sollte die Änderung des DNS-Servers nicht dazu beitragen kannst du jederzeit diese Änderung rückgängig machen.

Spiele auf Servern, die dir geographisch näher sind

In Multiplayer Spielen wird dir oft eine große Anzahl von verschiedenen Servern angeboten. Meistens wird auch die Auslastung des Servers und des Standortes angezeigt. Bitte versuche immer zuerst den am nächsten zu deinem Wohnort zu nehmen.

Fazit

Die Ursachen für einen zu hohen Ping können vielfältig sein. Dies betrifft auch die Lösungsansätze. Alle wichtigsten haben wir hier in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Titelbild: kunilanskap / 123RF

5/5 (1)

Wie gefällt dir dieser Artikel?