Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Shellfire Gattung Behr GbR

1. Geltungsbereich

Diese AGB regeln sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Shellfire Gattung Behr (im Folgenden: Shellfire) und deren Kunden. Sie ersetzen alle vorherigen AGB und gelten ausschließlich. Anderen AGB wird ausdrücklich widersprochen.

2. Allgemeine Geschäftsbeschreibung, Angebotsadressaten, Verfügbarkeit, Eigentumsvorbehalt

Shellfire bietet Online-Dienstleistungen im Bereich des VPN und der Sprach- und Textkommunikation sowie ein passendes Hardwareprodukt an. Die entsprechenden Hinweise auf der Webseite und anderen Medien sind keine Vertragsabschlußangebote, sondern Aufforderungen zur Abgabe von Vertragsangeboten („invitatio ad offerendum“). Ein Vertrag kommt erst mit Bestätigung durch Shellfire zustande.
Die Dienstleistungen und das Hardwareprodukt richten sich nur an Verbraucher. Shellfire garantiert eine Verfügbarkeitszeit von 99 % der Vertragslaufzeit. Die verkaufte Hardware bleibt bis zur Bezahlung im Eigentum von Shellfire.

3. Nutzungshinweise

Die Kunden müssen sich stets bewußt sein, dass selbst die beste Verschlüsselung gebrochen werden kann und ein VPN nutzlos ist, wenn der PC/das Endgerät des Kunden mit Viren oder anderer Schadsoftware befallen ist. Auch muß sich der Kunde bewußt sein, dass die Sprach- und Textkommunikation stets abhörgefährdet ist. Der Kunde darf daher keine sensible Informationen ohne zusätzliche Verschlüsselung übertragen. Der Kunde muß die Software seines Endgerätes, insbesondere das Betriebssystem und die Antivirensoftware/Sicherheitssoftware stets aktuell halten.

4. Haftungsausschluß:

Shellfire schließt jegliche Haftung für Schäden aufgrund seiner Dienstleistungen aus, soweit dies rechtlich möglich aus. Ausgenommen von dem Haftungsausschluß sind Schäden an Körper und Gesundheit sowie solche aufgrund Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Insbesondere haftet Shellfire nicht für Schäden aufgrund von Schadsoftware auf Endgeräten des Kunden oder aufgrund von mit staatlichen Mitteln oder zero-day-Exploits abgehörter Kommunikation.

5. Anwendbares Recht / Gerichtsort

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Örtlich zuständig sind, soweit eine Gerichtsstandswahl zulässig ist, die Gerichte am Sitz von Shellfire Gattung Behr.